Matthias Wastian ist neuer Kapitän

Drucken

Nachdem Hannes Kaufmann nach über 9 Jahren den Rücktritt als Kapitän erklärt hatte, wurde vom Team einstimmig auf Vorschlag von Coach Andreas Zankl der 25-jährige Kärntner Matthias Wastian zum neuen Mannschaftsführer des niederösterreichischen Rollstuhlbasketballclubs gewählt.

Matthias Wastian, Student an der TU Wien, kam im Jahr 2002 studienbedingt nach Wien und war ab diesem Zeitpunkt fixer Bestandteil im Team der Sitting Bulls. Zuvor spielte er bei den Carinthian Broncos in seinem Heimatland Kärnten, die zu diesem Zeitpunkt sein Vater Josef Wastian trainierte. Der Guard mit einer Klassifzierung von 2,5 Punkten gilt sicherlich als eines der größten österreichischen Nachwuchstalente und hat mit seiner Schnelligkeit dem Spiel der niederösterreichischen 5-fachen Staatsmeister schon früh seinen Stempel aufgedrückt.

Wastian, der seit 2008 auch im österreichischen Nationalteam als Mannschaftskapitän fungiert, war in der Saison 2006/07 in einem Studienjahr in der spanischen Hauptstadt Madrid auch in der 2. spanischen Liga beim Club CID Casa Murcia Getafe engagiert. Während dieser Zeit konnte er auch Erfahrung im Training mit dem vielfachen spanischen Meister CD Fundosa sammeln.

Wir wünschen Matthias Wastian als Kapitän der Sitting Bulls viel Erfolg!