Sitting Bulls

Slideshow

Bulls siegen dank tollem Schlussspurt

E-Mail Drucken PDF

Nach einem souveränen 80:43-Erfolg gegen die Carinthian Broncos, den die Spieler von Geburtstagskind Andreas Zankl gleich im ersten Viertel (17:4) klarstellten, mussten die Sitting Bulls gegen die starken Flink Stones aus der Steiermark, bei der Grabner und Theissl für den abwesenden Goldgruber mehr als nur in die Bresche sprangen, ihren Trainer lange zittern lassen, bevor sie nach knappem Rückstand zur Pause dank eines 33:14-Schlusslaufs doch noch als klarer Sieger vom Parkett rollen konnten. Vor allem in den ersten beiden Vierteln war in der Offensive doch manchmal etwas Rat- und Planlosigkeit bei den Niederösterreichern zu erkennen, die schlussendlich insbesondere in den letzten fünf Minuten dank ihrer besseren Fitness und auch durch eine souveräne Umsetzung ihres Game Plans doch noch einen klaren 70:51-Sieg gegen den Vizemeister des Vorjahres verbuchten.

Weiterlesen...
 

Verpatzte Euroleague-Generalprobe in Malmö

E-Mail Drucken PDF

Der erwartet klaren 45:82-Auftaktniederlage gegen die sehr aggressiven Norrköpping Dolphins folgten ein 50:81 gegen St. Petersburg (RUS), bei dem die Bullen die erste Hälfte vollkommen verschliefen und zwei knappe Niederlagen gegen Norrbacka (SWE, 45:48, 61:68). Die Sitting Bulls, die auf Savic und Wagner verzichten mussten und Riedl nur bedingt einsetzen konnten, müssen nun im nächsten Monat vor allem körperlich hart arbeiten, um die Herausforderung der Euroleague II mit einem Aufstiegsplatz abschließen zu können.

Weiterlesen...
 

2 souveräne Siege in der Steiermark

E-Mail Drucken PDF

Zwei klare Siege gegen den RSC Tirol (85:53) und gegen die LoFric Dolphins Wien (75:35) feierten die Sitting Bulls bei ihren zwei Matches im Rahmen der fünften österreichischen Meisterschaftsrunde im steirischen Frohnleiten am 22. Jänner.

Erfreulichster Höhepunkt waren dabei die ersten von Newcomerin Sarah Wagner erzielten Punkte sowie die Tatsache, dass in beiden Spielen jeder eingesetzte Bulle mindestens einen Feldkorb erzielte. Phasenweise spielten die Sitting Bulls, die auf Center Michael Litschauer beruflich bedingt verzichten mussten, nach der Winterpause durchaus gefälligen Basketball, gerade im Defensivbereich müssen die Niederösterreicher aber im Hinblick auf die Euroleague 2 insbesondere die Kommunikation verbessern. Auch die notwendige Aggressivität mit Körper und Rollstuhl, die etwa für Offensivrebounds vonnöten ist, ist wie ein schnelleres und konsequenteres Passspiel noch nicht ausreichend vorhanden.

Weiterlesen...
 

Erholsame Feiertage und einen guten Rutsch!

E-Mail Drucken PDF

Die Sitting Bulls hoffen, dass all ihre Fans, Sponsoren und Angehörigen gestern einen schönen Weihnachtsabend verbracht haben und den heutigen und morgigen Feiertag genießen können! Während zum Beispiel für die Spieler der Xion Dukes so etwas wie eine Weihnachtspause nicht existiert (das Match gegen die jüngst verstärkten BasketClubs Vienna am morgigen Stephanitag um 17:00 im Klosterneuburger Happyland sei allen Basketball-Aficionados sehr ans Herz gelegt!), sammeln die niederösterreichischen Rollstuhlbasketballer bis zum 3. Jänner des neuen Jahres ihre Kräfte, die es danach bis zu den Saisonhöhepunkten (Euroleague 2 vom 11. bis 13. März, Finale der österreichischen Meisterschaft Anfang April in Wörgl und hoffentlich eine Finalrunde im Europacup) zu optimieren gilt.

Auf ein erfolgreiches neues Jahr 2011!

Eure Sitting Bulls

 
Weitere Beiträge...
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

News

Facebook Image
Banner
Banner