Siegreich für Challenge-Cup qualifiziert

Drucken

Vor heimischem Publikum im gut besuchten Klosterneuburger Happyland feierten die Interwetten/Coloplast Sitting Bulls am 7. und 8. März bei der Euroleague-3-Vorrunde vier klare Siege in ebenso vielen Spielen und qualifizierten sich somit eindrucksvoll für die Ondra Pliska von den Sitting Bulls wurde zum MVP der Runde gewählt.Challenge-Cup-Endrunde am letzten April-Wochenende im spanischen Badajoz. Bereits am Freitagvormittag ließen die Rollis vom Weißen Hof den Arrows 81 aus den Niederlanden beim 59:27-Auftaktsieg keine Chance. Vor allem Pliska, Wastian und Riedl warfen schon in den ersten beiden Vierteln einen uneinholbaren 36:8-Vorsprung heraus, und an der guten Defense der Gastgeber bissen sich die Oranjes die Zähne aus. Auch am Abend gegen KKI Zagreb rollten die Bulls nach einer etwas schwächeren ersten Hälfte und einer Ein-Punkt-Pausenführung nach einem furiosen Auftritt in Halbzeit zwei noch mit einem klaren 65:37-Erfolg als Gewinner vom Parkett. Die Presse der Bullen zermürbte die Kroaten, und abermals überzeugte das Bullen-Trio Pliska, Wastian und Riedl mit kreativem Offensivspiel.

Damit konnten die Sitting Bulls, die bei der Austragung dieser Euroleague 3 außerordentlich toll von zahlreichen Mitgliedern der BK Dukes und Duchess unterstützt wurden, bereits am Samstagvormittag mit einem Sieg gegen das polnische Team IKS Konstancin rund um den späteren Topscorer des Turniers, Rafal Tyburowski, das Ticket in die Hauptstadt der spanischen Provinz Extremadura buchen. Und die Niederösterreicher starteten sehr konzentriert und gut in dieses Spiel: Tyburowski kam kaum zu freien Würfen, während Pliska mit 13 von 15 aus dem Feld und 5 von 5 von der Linie sowie 9 Rebounds, 7 Assists und 4 Steals zeigte, warum er verdientermaßen zum MVP dieses Turniers gewählt wurde. Bereits zur Halbzeit (47:21) war alles zugunsten der Sitting Bulls entschieden, Coach Andreas Zankl konnte daher auch viel rotieren. Die Klosterneuburger unterstrichen dann auch noch im letzten Spiel der Euroleague-Runde mit dem höchsten Sieg gegen das lettische Team aus Riga (74:18) ihre Dominanz vom Wochenende, gleich vier Spieler scorten zweistellig und die Bullen zeigten eine geschlossen starke Leistung. Neben MVP Pliska wurde auch Point Guard Matthias Wastian von den Sitting Bulls ins All-Star-Team des Turniers gewählt, das durch Yunus Kilic (NED), Ivica Vujica (CRO) und Tyburoski (POL) komplettiert wurde.

Ende April sind dann im Challenge Cup neben den Gastgebern und aktuell Dritten der spanischen Liga, CD Mideba rund um Weltklassespieler Salvador Zavala aus Mexiko, Hugo Lourenco aus Portugal und Jose Calderon aus Puerto Rico, die beiden deutschen Spitzenteams aus Frankfurt und Hamburg genauso mögliche Gruppengegner der Sitting Bulls wie die Pilatus Dragons aus der Schweiz, die Russen Nevsky Alliance, das französische Team Meylan Grenoble oder die Oldham Owls (GBR).

Interwetten/Coloplast Sitting Bulls – Challenge Sports Arrows 81: 59:27 (36:8)
Pliska 21, Wastian 13, Riedl 12, Ritter 6, Hochenburger 5, Hanisch 2, Demel, Eckerl, Vrba bzw. Biswane, van den Berkmortel je 6, Öztezgel, van Raamsdonk je 4, De Vocht 3, Groen, Kilic je 2, de Jong
KKI Zagreb – Interwetten/Coloplast Sitting Bulls: 37:65 (24:25)
Lisska, Vulic je 10, Avdic, Pandzic je 6, Krsnik 4, Vujica 1, Cabraja, Ograjsek, Ujevic bzw. Pliska 23, Wastian 16, Riedl 11, Demel 5, Hochenburger 4, Ritter 3, Eckerl 2, Hanisch 1, Vrba
IKS GTM Konstancin – Interwetten/Coloplast Sitting Bulls: 45:78 (21:47)
Tyburowski 17, Garbacz 14, Starega 6, Jaszczolt 4, Kacprzak, Treter je 2, Dobek, Jagiello, Pilch, Pracalo, Swieboda bzw. Pliska 32, Ritter 14, Wastian 12, Hochenburger 10, Demel, Riedl je 4, Vrba 2, Eckerl, Hanisch
Interwetten/Coloplast Sitting Bulls – VEF Riga Wheelchair Team: 74:18 (41:8)
Pliska 18, Ritter 13, Wastian 11, Riedl 10, Eckerl, Hochenburger, Vrba je 6, Demel 4, Hanisch bzw. Eks 12, Paeglis 3, Miklavs 2, Dzirkalis 1, Berzins, Liepins, Sviklis, Urga, Voroneckis

Die weiteren Ergebnisse:
IKS GTM Konstancin – KKI Zagreb: 64:73
Challenge Sports Arrows 81 – VEF Riga Wheelchair Team: 53:37
VEF Riga Wheelchair Team – IKS GTM Konstancin: 32:79
KKI Zagreb – Challenge Sports Arrows 81: 48:53
VEF Riga Wheelchair Team – KKI Zagreb: 51:58
Challenge Sports Arrows 81 – IKS GTM Konstancin: 36:57

Punkte Sitting Bulls gesamt:
Pliska 94, Wastian 52, Riedl 37, Ritter 36, Hochenburger 25, Demel 13, Eckerl, Vrba je 8, Hanisch 3

Ein herzliches Dankeschön gilt vor allem folgenden Institutionen und Unterstützern:

Stadtgemeinde Klosterneuburg
Dalibor Josic - Kantine Happyland
4 Jahreszeiten Obst und Gemüseladen in Klosterneuburg
BK Dukes und seinen Damen für das Buffet und das gesamte Equipment
Happyland Klosterneuburg
Hertha Weber und Erich Willlmann - Tennisrestaurant
AUVA Rehabzentrum Weißer Hof Hrn. Wolfgang Spitzbart und seinem Team für das Buffet
Christoph Kaufmann für seine wie immer hervorragende Tätigkeit als Hallensprecher
Dukes Obmann Werner Sallomon für den freien Eintritt der Teams beim Dukes Match am Donnerstag
Michael Fillipovits für seine Fotos
... und nicht zuletzt den vielen Fans fürs Anfeuern!
Vielen Dank allen, die mit dazu beigetragen haben, dass dieses Wochenende zu einem so großen Erfolg geworden ist!

View this photo set on Flickr
View the embedded image gallery online at:
http://sitting-bulls.at/index.php?view=article&catid=29%3Aeuropacup&id=167%3Asiegreich-fuer-challenge-cup-qualifiziert&tmpl=component&print=1&layout=default&page=&option=com_content&Itemid=55#sigProId24d240d1b1