Sitting Bulls

Slideshow

Spielberichte

Gute letzte Tests in München

E-Mail Drucken PDF

Das letzte Wochenende vor der Euroleague 2 im Klosterneuburger Happyland (13.03. und 14.03.) testeten die Sitting Bulls noch drei Mal in München: Freitagabend wurden die Iguanas klar besiegt, am Samstag endete die Miniserie gegen den starken Bundesliga-Aufsteiger USC München 1:1.

Weiterlesen...
 

Ungeschlagen nach den Vorrunden

E-Mail Drucken PDF
Zum Abschluss der Vorrunde der österreichischen Meisterschaft im Rollstuhlbasketball setzten die beiden Leader, die Interwetten/Coloplast Sitting Bulls und die Ondra Pliska (Foto: Christian Hribernig)Carinthian Broncos, noch einmal ein Ausrufezeichen. Die Bullen gewannen zum Auftakt der sechsten und letzten Vorrunde am 21. Februar im steirischen Frohnleiten gegen die stark ersatzgeschwächten Gastgeber klar mit 82:18 sowie gegen die Dolphins aus Wien mit 77:44. Die Flink Stones, die krankheitsbedingt auf Mario Grabner und Jörg Goldgruber sowie auf Christian Scherling verzichten mussten, verloren auch ihr zweites Spiel des Tages gegen Pardubice denkbar knapp in Overtime (65:67) und belegen nun im Klassement vor den Playoffs den dritten Rang hinter den Carinthian Broncos. Die Broncos konnten beide Spiele klar gewinnen – gegen Wien gab es sogar einen 107:49-Kantersieg. Pardubice wurde von den Kärntnern mit 88:54 abgefertigt.

Weiterlesen...
 

Euroleague Vorbereitung in Tschechien

E-Mail Drucken PDF

Am Valentinstag trafen die Interwetten/Coloplast Sitting Bulls in zwei Freundschaftsspielen in Brno jeweils auf das tschechische Nationalteam, um noch am Feinschliff für die Euroleague 2 am 13. und 14. März in Klosterneuburg zu arbeiten. Da Ondra Pliska ja für beide Teams eine wichtige Rolle spielt, wurde vereinbart, dass er im ersten Match für die Bullen, im zweiten für die tschechische Auswahl auffuhr.

Weiterlesen...
 

Machtdemonstration der Bullen

E-Mail Drucken PDF

Nach der etwas schwächeren Perfomance gegen die starken Flink Stones in der letzten Runde vor Weihnachten zeigten die Interwetten/Coloplast Sitting Bulls bei der 5. Runde der österreichischen Meisterschaft am 17.01. in Feldkirchen eine gewaltige Reaktion: Ganz offensichtlich sind sie die Mannschaft in der österreichischen Bundesliga, die mit Abstand physisch am besten aus der Weihnachtspause gekommen ist – und das haben sie bei der ersten Meisterschaftsrunde im neuen Jahr auch eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Nach dem überlegenen Sieg im Spitzenduell (96:36) gegen den Tabellenzweiten, die Gastgeber aus Kärnten, folgte ein Offensivfeuerwerk gegen Pardubice vor allem in Hälfte 1, die mit 60(!) zu 13 an die Niederösterreicher ging. Trotz vieler Wechsel und unterpunktiger Formationen wurde der Vorsprung weiter ausgebaut und das Spiel mit 93:32 gewonnen.

Weiterlesen...
 

Arbeitssieg gegen die Flink Stones

E-Mail Drucken PDF

Arbeitssieg gegen die Flink Stones, souverän gegen WienHochenburger war im Spiel gegen seinen Ex-Club nicht zu stoppen

In der 4. Meisterschaftsrunde im Rollstuhlbasketball am 13.12. in Bundesschulzentrum in Tulln an der Donau wurde es das erste Mal richtig knapp in einem Spiel der Interwetten/Coloplast Sitting Bulls: Trotz eines guten ersten Viertels gegen die Flink Stones (25:14) merkte man, dass einige Spieler der Gastgeber gesundheitlich etwas angeschlagen waren – was aber nicht erklären kann, warum man im weiteren Verlauf des Spieles insbesondere in der Verteidigung mit dem Rollstuhl derart inferior agierte. Letztlich reichte es aber trotz schwacher Leistung zu einem 67:62-Erfolg gegen die toll aufspielenden Vizemeister aus der Steiermark. Im letzten Saisonspiel vor der Weihnachtspause gelang den Bullen dann gegen die Wiener Delfine ein versöhnlicher 83:20-Ausklang, auch wenn ein miserables zweites Viertel (8:10) viele noch vorhandene Mängel aufzeigte, die ab Jänner behoben werden sollten.

Weiterlesen...
 
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

News

Facebook Image
Banner
Banner

Nächste Spiele ÖMS