Sitting Bulls

Slideshow

Martin Riedl beendet seine Karriere

E-Mail Drucken PDF

Für Martin Riedl war das Match gegen die Flinkstones zum 14. Meistertitel das letzte Spiel in der österreichischen Meisterschaft. Er beendet nach 30 Jahren seine Karriere und hat nach dem Finalsieg die Martin Riedl beendet seine KarriereGelegenheit genutzt, sich beim gesamten Team, beim Trainer und beim Manager, sowie auch bei den Gegnern und den Organisationsverantwirtlichen zu bedanken. Riedl gehört zu den Gründungsmitgliedern der Sitting Bulls und war der einzige Spieler, der seit dem Gründungsjahr 1988 als Leistungsträger bei allen vierzehn Meistertiteln, bei zahlreichen internationalen Turniersiegen und Europacuperfolgen mit von der Partie war. Legendär ist auch der in Fachkreisen genannte "Riedl-Wutzler", eine Wurftechnik knapp links unter dem Korb, die nur Martin Riedl beherrscht hat und bei der er hochprozentig erfolgreich war. Wir bedanken und bei Martin auf diesem Weg für diese außergewöhnliche Karriere und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

 

News

Facebook Image
Banner
Banner