Sitting Bulls

Slideshow

Euroleague 2 wird wieder zum Heimspiel

E-Mail Drucken PDF

Den IWBF Verantwortlichen dürfte es in den letzten Jahren in Klosterneuburg gefallen haben, sonst hätten sie nicht bereits zum vierten Mal in Folge und zum insgesamt neunten Mal die Austragung einer Euroleague Vorrunde an die Babenbergerstadt vergeben. Die Interwetten/Coloplast Sitting Bulls werden somit das Vorrundenturnier am 10. und 11. März 2017 wieder zu Hause vor eigenem Publikum bestreiten können. Die Bullen werden im aktuellen Ranking der Eurozone punktegleich mit Beit Halochem Tel Aviv an der 20. Stelle geführt, so gut wie noch nie.

Dementsprechend warten auch namhafte Konkurrenten auf die Niederösterreicher, die ihrerseits aber mit Matthias Wastian, der nach einem Jahr in Getafe wieder bei den Bulls angeheuert hat, mit einem ganz starken Kader für die Saison 2016/17 aufwarten können. Die Favoriten der Gruppe sind wohl neben den Niederösterreichern die Gewinner des letztjährigen Challenge Cups, der BSR Amiab Albacete aus Spanien. Weitere Gruppengegner in der Gruppe A der Euroleague 2 sind Beit Halochem Haifa (ISR), TSK Rehab Merkezi E.S.K. (TUR) und KKI VRBAS (BIH).

 

News

Facebook Image
Banner
Banner

Nächste Spiele ÖMS