Sitting Bulls

Slideshow

Saisonhighlight: Challenge-Cup in Armheim

E-Mail Drucken PDF

Kaum ist die Meisterschaft geschlagen, wartet bereits am kommenden Wochenende ein weiteres Saisonhighlight und zugleich der Abschluss der laufenden Saison für die Sitting Bulls: Mit dem Challenge Cup von 24.-26. April in Arnheim (NED) steht das nächste große Turnier schon direkt vor der Haustür, für das sich die Bulls in der Euroleague-Vorrunde in Klosterneuburg qualifiziert hatten. Bereits am Donnerstagvormittag sind die frisch gebackenen Staatsmeister mit dem Flieger von Wien Schwechat nach Düsseldorf geflogen, von wo aus die restlichen gut hundert Kilometer mit dem Bus zurückgelegt wurden.

In Arnheim warten neben den Gastgebern CTO Papendal auch die Teams Meylan Grenoble Handibasket (FRA), Oldham Owls (GBR), Izmir (TUR), ASD Handicap Sport Varese (ITA), Yalova (TUR) und der Topfavorit Amiab Albacete (ESP), der mit diversen vor allem britischen Topstars bestückt ist. Die Auslosung bescherte den Bullen nach der schwierigsten Vorrundengruppe der Euroleague 2 jetzt die wahrscheinlich angenehmere Finalgruppe A mit den Gastgebern Papendal, Oldham und dem starken türkischen Team Yalova rund um den Irani Gharibloo.

 

„Das Ziel ist nun mindestens der zweite Gruppenplatz und anschließend eine Medaille“, so Point Guard Matthias Wastian. Am Freitag warten um 13:30 zum Auftakt die Oldham Owls aus Großbritannien – jenes Team, gegen das die Bullen in der letzten Saison zum Auftakt des Challenge Cups nach komplizierter Anreise unglücklich verloren hatten. Eine perfekte Chance auf Wiedergutmachung also!

Livescores gibt es zum Mitfiebern unter http://live.baskethotel.com/iwbf/

 

News

Facebook Image
Banner
Banner

Nächste Spiele ÖMS

Tabelle Meisterschaft

Team
Points
1 Sitting Bulls 30
2 Flink Stones I 24
3 WBS Pardubice 14
4 Flink Stones II 10
5 Rebound Warriors 8
6 ABSV LoFric Dolphins Wien 4