Sitting Bulls

Slideshow

7. Platz beim Challenge-Cup

E-Mail Drucken PDF

Beim Challenge-Cup im spanischen Badajoz, für den sich die Interwetten/Coloplast Sitting Bulls dank des Triumphs bei der Euroleague 3 in Klosterneuburg qualifiziert hatten, holten sich die niederösterreichischen Rollstuhlbasketballer mit einem Sieg im Platzierungsspiel gegen das französische Team aus Meylan den siebenten Gesamtrang und stellten damit die Ergebnisse von 2001, 2006 und 2010 in einem europäischen Bewerb ein.

Alles andere als gut begann das Europapokal-Wochenende, als aufgrund eines gescheiterten Bustransfers das gesamte Team stundenlang am Lissaboner Flughafen festsaß und erst spät in der Nacht im Hotel in der Hauptstadt der spanischen Provinz Extremadura ankam.

Nach dem verschlafenen Auftakt in der Gruppe B und der daraus resultierenden knappen Niederlage gegen die Oldham Owls (51:60), bei der zwei späte Dreier von Pliska und Wastian den großen Halbzeitrückstand und die späte Reaktion auf den jungen britischen Schützen Warburton nicht mehr gänzlich wettmachen konnten und auch die über das ganze Turnier gesehen bis auf ganz wenige Ausnahmen schwachen Referees in der Schlussphase alles andere als für die Sitting Bulls pfiffen, folgte eine Klatsche gegen die starken Mainhatten Skywheelers aus Frankfurt (39:77). Im abschließenden Gruppenspiel entschied ein furchtbares zweites Viertel und eine schwache Offensivdarbietung der Bullen die Partie zugunsten der Schweizer Pilatus Dragons (39:54).

Nun konzentrierte sich das Augenmerk auf das Kreuzspiel gegen Nevsky Alliance rund um den Ex-Bullen Joachim Gustavsson und zahlreiche weitere Legionäre. Abermals lieferten die österreichischen Staatsmeister eine bescheidene erste Hälfte ab, bei der sie Mitte des zweiten Abschnitts bereits mit 16 Punkten zurücklagen. Mit viel Einsatz und einer tollen Defense kämpfte man sich aber wieder an das russische Team aus St. Petersburg heran. Angeführt von dem toll aufspielenden Ondra Pliska gelang den Sitting Bulls kurz vor Ende der Ausgleich durch Wastian, bevor der Lette Gabranovs per Freiwurf auf 50:49 erhöhte. Nach einigen Turnovern und Fehlwürfen verfehlte auch der Wurf in der allerletzten Sekunde sein Ziel, die Pfeife der Schiedsrichter blieb trotz klaren Kontakts wie so oft leider stumm. Damit blieb den Bullen trotz der sehr starken Teamleistung nur das Platzierungsspiel um Platz 7.

In diesem wartete das französische Team aus Grenoble. Mit einer abermals geschlossen guten Teamleistung lagen die Niederösterreicher von Beginn an in Front. Hanisch und Hochenburger vollendeten hochprozentig unter dem Korb, Riedl traf von außen, Demel verteilte gute Bälle, Wastian spielte eine gute Defense und Pliska war einfach überall am Court – und was noch viel wichtiger war: Die Bank unterstützte die Fünf am Court mit aller Kraft. Die Franzosen gaben jedoch auch nie auf und machten physisch viel Druck, aber die Sitting Bulls wehrten sich erfolgreich bis zum Schluss, als endlich auch ein paar Freiwürfe versenkt werden konnten und in der Defense zwei Steals den verdienten 55:49-Erfolg besiegelten.
Für einen weiteren versöhnlichen Turnierausklang sorgte die Nominierung von Ondra Pliska (CZE) ins All-Star-Team an der Seite von Annika Zeyen (GER) vom Turniersieger Hamburg, Sebastian Magenheim (GER) vom Zweitplatzierten Frankfurt, MVP und Topscorer Salvador Zavala (MEX) vom Gastgeber Mideba sowie Nico Hausammann (SUI) von den Pilatus Dragons, denen der vierte Platz blieb. Das rein deutsche Finale BG Basket Hamburg gegen die Mainhatten Skywheelers endete 62:54.

POOL GAMES:
Sitting Bulls – Oldham Owls: 51:60 (20:35)
Pliska 20 (1 Dreier), Wastian 15 (1 Dreier), Riedl 8, Demel, Eckerl, Hanisch, Hochenburger je 2, Ritter, Vrba bzw. Warburton 21, Pullen 12, Finbow 9, Johnson, Rollston je 5, Fraser, Greenhalgh je 4

Mainhatten Skywheelers – Sitting Bulls: 77:39 (39:23)
Becker 24, Wolk 18, Lehmann 14, Spitz 9, Magenheim 6, Briessmann, Kress, Kuhn je 2 bzw. Pliska 13, Wastian 10, Riedl 7, Ritter 4, Hochenburger 3, Hanisch 2, Demel, Eckerl, Vrba

Sitting Bulls – Pilatus Dragons: 39:54 (16:29)
Pliska 18 (1 Dreier), Wastian 7 (1 Dreier), Riedl 6, Demel, Hanisch, Hochenburger, Ritter je 2, Eckerl, Vrba bzw. Binda 20, Hausammann 12, Suter 10, Spuler 6, Kasper 4, Rothacher 2, Bolliger, Wahab

CROSSOVER GAME:
BKIS Nevsky Alliance – Sitting Bulls: 50:49 (34:24)
Gabranovs, Gustavsson je 14, Skucas 10, Jarusevicius 5, Ciapliskas 4, Milyutin, Venckus, Yelyshev je 1, Butenko bzw. Pliska 29, Wastian 10, Hanisch, Riedl je 4, Hochenburger 2, Demel, Ritter

7TH/8TH PLACE:
Sitting Bulls – Meylan Grenoble: 55:49 (29:21)
Pliska 16, Riedl 11, Hanisch 9, Hochenburger 8, Wastian 7, Demel 4, Ritter bzw. Levrat 13, Bourenane-Cherif, Farge je 10, Sarron 9, Jauzin 4, De Sousa Neves 3, Crouigneau, Kherbache, Pinault

Fotos von Astrid Berger gibt es hier

Hier alle Ergebnisse:

Group

Date

Time

Team A

Team B

Score A

Score B

Group A

25/04/2014

13:30

Mideba Extremadura

BG Basket Hamburg

57

62

Group A

25/04/2014

13:30

BKIS "Nevsky Alliance" SPB GO OOO "VOI"

Meylan Grenoble Handibasket

71

55

Group B

25/04/2014

15:45

Pilatus Dragons RCZS

Mainhatten Skywheelers

38

71

Group B

25/04/2014

15:45

Interwetten - Coloplast Sitting Bulls

Oldham Owls

51

60

Group A

25/04/2014

18:00

Meylan Grenoble Handibasket

Mideba Extremadura

51

83

Group A

25/04/2014

18:00

BG Basket Hamburg

BKIS "Nevsky Alliance" SPB GO OOO "VOI"

67

62

Group B

25/04/2014

20:15

Oldham Owls

Pilatus Dragons RCZS

53

57

Group B

25/04/2014

20:45

Mainhatten Skywheelers

Interwetten - Coloplast Sitting Bulls

77

39







Group A

26/04/2014

9:30

BKIS "Nevsky Alliance" SPB GO OOO "VOI"

Mideba Extremadura

55

75

Group A

26/04/2014

9:30

Meylan Grenoble Handibasket

BG Basket Hamburg

51

76

Group B

26/04/2014

11:45

Interwetten - Coloplast Sitting Bulls

Pilatus Dragons RCZS

39

54

Group B

26/04/2014

11:45

Oldham Owls

Mainhatten Skywheelers

51

64


Classification: Group A







P

Team

G

W

L

P/F

P/C

Points

1

BG Basket Hamburg

3

3

0

205

170

6

2

Mideba Extremadura

3

2

1

215

168

5

3

BKIS "Nevsky Alliance" SPB GO OOO "VOI"

3

1

2

188

197

4

4

Meylan Grenoble Handibasket

3

0

3

157

230

3










Classification: Group B







P

Team

G

W

L

P/F

P/C

Points

1

Mainhatten Skywheelers

3

3

0

212

128

6

2

Pilatus Dragons RCZS

3

2

1

149

163

5

3

Oldham Owls

3

1

2

164

172

4

4

Interwetten - Coloplast Sitting Bulls

3

0

3

129

191

3

Cross over

26/04/2014

15:15

BKIS "Nevsky Alliance" SPB GO OOO "VOI"

Interwetten - Coloplast Sitting Bulls

50

49

Cross over

26/04/2014

15:15

Oldham Owls

Meylan Grenoble Handibasket

67

46

Cross over

26/04/2014

17:30

BG Basket Hamburg

Pilatus Dragons RCZS

64

37

Cross over

26/04/2014

17:30

Mainhatten Skywheelers

Mideba Extremadura

63

51

7th-8th place

27/04/2014

9:00

Interwetten - Coloplast Sitting Bulls

Meylan Grenoble Handibasket

55

49

5th-6th place

27/04/2014

11:15

BKIS "Nevsky Alliance" SPB GO OOO "VOI"

Oldham Owls

64

53

3rd-4th place

27/04/2014

10:00

Pilatus Dragons RCZS

Mideba Extremadura

55

68

1st-2nd place

27/04/2014

12:15

BG Basket Hamburg

Mainhatten Skywheelers

62

54

 

News

Facebook Image
Banner
Banner