Sitting Bulls

Slideshow

Auf zum Saisonhighlight nach Badajoz

E-Mail Drucken PDF

Heute Donnerstag, den 24.04., ging es bereits mittags für die Sitting Bulls ins spanische Badajoz zum Challenge-Cup. Angeflogen wird jedoch Lissabon, bevor es mit dem Bus in die Hauptstadt der Provinz Extremadura geht.
In der Gruppe B des Challenge Cups treffen die Interwetten/Coloplast Sitting Bulls dabei zunächst am Freitagnachmittag (15:45) auf die britischen Routiniers der Oldham Owls, danach sind sie in der Abendpartie (20:15) gegen die Mainhatten Skywheelers aus Frankfurt klarer Außenseiter. Am Samstag geht es um 11:45 gegen die alten Bekannten aus der Schweiz, die Pilatus Dragons, bevor am Nachmittag die Kreuzspiele und am Sonntag die Platzierungsspiele stattfinden.


Auch in Gruppe A spielen einige alte Bekannte der Bullen: Neben den Top-Favoriten und Gastgebern Mideba Extramadura (ESP) mit Stars wie Lourenco (POR), Zavala (MEX), Esteche (ARG), Calderon (Puerto Rico) oder Jose Cano (ESP) wurden Meylan Grenoble Handibasket (FRA), BKIS "Nevsky Alliance" (RUS) mit dem Ex-Bullen Joachim Gustavsson und der Hamburger Sport-Verein (GER) mit Lukas Hartig (CZE) und Hiroaki Kozai zusammengelost.
„In erster Linie sind wir glücklich uns für den Challenge Cup qualifiziert zu haben. Aber niemand will von so einem Turnier als Letzter nachhause fliegen. Trotzdem muss bei uns viel zusammenpassen, damit wir den einen oder anderen Erfolg feiern können. Wir werden alle unser Bestes geben und sicherlich viel an Erfahrungen mit nachhause nehmen“, so Guard Matthias Wastian.

Über die Ergebnisse werden Sie immer aktuell über die Sitting Bulls Homepage oder über den Liveticker der IWBF Seite auf http://live.baskethotel.com/iwbf/?&lang=1 informiert.

 

 

News

Facebook Image
Banner
Banner

Nächste Spiele ÖMS

Tabelle Meisterschaft

Team
Points
1 Sitting Bulls 30
2 Flink Stones I 24
3 WBS Pardubice 14
4 Flink Stones II 10
5 Rebound Warriors 8
6 ABSV LoFric Dolphins Wien 4