Sitting Bulls

Slideshow

Österreich holt den Titel bei der Heim-EM

E-Mail Drucken PDF

Von 18. Juli bis 21. Juli war St. Pölten Gastgeber der Europameisterschaften im Rollstuhlbasketball, Division C. Das österreichische Nationalteam holte sich Andy Kraft wurde Topscorer des Turnieresungeschlagen den Titel und sicherte sich damit den direkten Wiederaufstieg in die Division B. "Wir freuen uns wahnsinnig über den Sieg. Die Spieler waren top in Form und haben ein sehr spannendes Spiel gezeigt", berichtet der stolze Team- und Pflegemanager des AUVA-Rehabilitationszentrums Weißer Hof Helmut Hammer, der gemeinsam mit dem Coach-Trio Andreas Zankl, David Gonzalez und Josef Wastian die Austragung nach Österreich holte und den Wettbewerb organisierte.

 

Weiterlesen...
 

Sitting Bulls holen sich den Meistertitel zurück

E-Mail Drucken PDF

Die Sitting Bulls sind wieder regierender österreichischer Meister. Im Final Four am 20. April 2013 in der Sportwelt Nö beendeten die Niederösterreicher die SaisonOndra Pliska wurde Topscorer der Saison und außerdem ins All-Star-Team gewählt ungeschlagen und setzten sich gegen Hobit Brno im Finale souverän mit 74:35 durch. Zuvor siegten die Bulls im Halbfinale gegen die Flink Stones 57:37, Brünn kam über einen Sieg gegen den RSV Salzburg mit 60:45 ins Finale. Im Spiel um Platz 3 hatten die Flink Stones gegen den RSV Salzburg (45:38) das bessere Ende für sich.

Erstmals wurde auch ein All-Star-Team der Saison ausgezeichnet, in das Ondra Pliska von den Sitting Bulls neben Frantisek Sindelar (Hobit Brno), Felix Karl und Christian Scherling (beide RSV Basket Salzburg 2) und Markus Theissl (Flink Stones) gewählt wurde. Topscorer der Saison wurde ebenfalls Ondra Pliska. Wir gratulieren dazu recht herzlich!

Weiterlesen...
 

Auch in den Playoffs ohne Niederlage

E-Mail Drucken PDF

Um wirklich viel ging es am 16.03. im Oberen Playoff der österreichischen Staatsmeisterschaft im Rollstuhlbasketball im Klosterneuburger Happyland nicht: Die drei teilnehmenden Teams – die Sitting Bulls aus Niederösterreich, der RSV Salzburg 2 und die HobitsMarkus Demel (links) spielt seine zweite Saison für die Sitting Bulls Brno – hatten bereits nach dem Grunddurchgang zu klare Positionen bezogen. Auch dieses Wochenende blieben die Sitting Bulls ungeschlagen und sicherten sich zwei doch recht deutliche Erfolge gegen die ersatzgeschwächten Tschechen (57:31) und die Mozartstädter (75:47). Der etwas überraschende, aber höchst verdiente Erfolg von Felix Karl und Co. gegen die Brünner änderte nichts an den Platzierungen, vom Unteren Playoff stießen erwartungsgemäß die steirischen Flink Stones ins Halbfinale dazu. Damit lauten die Semifinalspiele beim Final Four in St. Pölten am 20.04. Sitting Bulls gegen Flink Stones und Hobit Brno gegen RSV Salzburg 2.

Weiterlesen...
 

Ein Sieg in der Euroleague - Wastian All Star

E-Mail Drucken PDF

Die Sitting Bulls konnten vom Euroleague-Einsatz am Wochenende 08.-09. März 2013 teils erfolgreich heimkehren. Am Ende stand zwar nur ein Sieg zu Buche, Matthias Wastian wurde aber aufgrund seiner Top-Leistung an diesem Wochenende ins All Star-TeamMatthias Wastian wurde ins All-Star Team der Runde gewählt. der Runde gewählt.
Im spanischen Getafe hatten die Sitting Bulls mit ihrem nur mit 7 Spielern angereisten Team harte Konkurrenz in der Gruppe: Neben dem Veranstalter Getafe mit ihrem Superstar Joshua Turek gab es mit Izmir, CAPSAAA und den Silverspokes aus Gent drei weitere Teams, die um den Aufstieg in eine der Finalrunden der Euroleague kämpften.

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

News

Facebook Image
Banner
Banner