Sitting Bulls

Slideshow

Siege gegen Flink Stones I und Dolphins Wien

E-Mail Drucken PDF

Auch in der siebenten Meisterschaftsrunde setzt sich der Tabellenführer aus Niederösterreich souverän gegen die Flink Stones I mit 90:52 und die Dolphins Wien mit 80:30 durch. Die Einsermannschaft der Steirer kann ihrerseits zu Hause einen knappen Sieg gegen Pardubice einfahren (60:56). Pardubice gewinnt gegen die Dolphins Wien (67:44) und die Rebound Warriors müssen im Kampf um Platz 4 gegen die Flink Stones II eine 44:59 Niederlage einstecken. Oberösterreich liegt damit punktegleich hinter den Steirern auf Platz 5 in der Tabelle.

Weiter geht's für die Sitting Bulls mit einem Turnier in der Schweiz, bevor am 10.-11. März der große Showdown mit der Euroleague Vorrunde im Happyland Klosterneuburg steigt.

Sitting Bulls - Flink Stones I 90:52 (43:23)
Hayirli 22, Erben 21 (15 Rebounds), Wastian 21 (1 Dreier, 8 Assists, 5 Steals), Hochenburger 18, Riedl, Eckerl, Sembera, Demel je 2, Al Naqqash bzw. Grabner 24, Scherling 10, Edler, Penz je 6, Kontsch, Zorec, Vojic je 2, Hernesz

ABSV LoFric Dolphins Wien - Sitting Bulls 30:80 (18:39)
Pavlovic 16, Hager, Farkasz, Loisinger je 4, Singh 2, Löffler K., Breitenecker, Trifunovic, Suppan, Löffler J. bzw. Erben 31, Hayirli 17, Al Naqqash 8, Wastian 8 (8 Assists), Hochenburger 7, Riedl 5, Sembera, Demel je 2, Eckerl (6 Assists)

 

Als Tabellenführer in die Weihnachtspause

E-Mail Drucken PDF

Auch vor Heimpublikum in Klosterneuburg waren die Sitting Bulls eine Klasse für sich: Sie setzten sich in der österreichischen Meisterschaft zweimal klar gegen Mehmet Hayirli durfte im Spiel gegen die Rebound Warriors den 100. Punkt erzielen.Pardubice (98:30) und die Rebound Warriors (101:27) durch. Damit überwintern sie mit einem Gesamtscore von 933:323 nach 10 Spielen ohne Punktverlust auf Platz 1 in der Liga. Bei der nächsten Runde in Oberösterreich haben die Sitting Bulls spielfrei und steigen erst wieder am 18.02.2017 bei der 7. Runde ins Geschehen ein. Wien feiert den ersten Sieg in der Meisterschaft mit einem hart umkämpften 44:42 über die Flink Stones II.

 

Weiterlesen...
 

Auch in Runde 4 ohne Punktverlust

E-Mail Drucken PDF

Weiter ohne Punktverlust sind die Sitting Bulls auch nach dem 4. Spieltag in Frohnleiten - sie setzten sich gegen die Heimteams Flink Stones I (78:54) und Flink Stones II (95:35) durch. Sie fuhren damit Sieg 7 und 8 in der diesjährigen Saison ein und stehen so unanfgefochten am 1. Tabellenrang. Die Rebound Warriors konnten ihren zweiten Sieg in dieser Saison gegen die Flink Stones II einfahren und stehen damit zwischenzeitlich aus Tabellenplatz 4 unmittelbar vor dem zweiten Team der Steirer. Das Einserteam der Steirer gewann nach der Niederlage gegen die Bulls ihr zweites Match des Spieltages gegen Pardubice gewinnen, die wiederum setzten sich klar gegen die Rebound Warriors durch (89:59). Am 17.12. können dann die Bulls ihre Heimpremiere im Klosterneuburger Happyland feiern - sicherlich mit einem interessanten Spiel gegen Pardubice und die Rebound Warriors.

Weiterlesen...
 

Zwei Mal den Hunderter geknackt

E-Mail Drucken PDF

Auch in der dritten Meisterschaftsrunde in Linz stellen die Sitting Bulls ihre derzeitige Vormachtstellung im österreichischen Rollstuhlbasketball unter Beweis. Mit zwei Kantersiegen gegen die Dolphins Wien (106:32) und die gastgebenden Rebound Warriors (108:24) knacken die Niederösterreicher zweimal die magische 100er-Grenze. Sonst gab es eigentlich keine Überraschungen: Steiermark I schlägt Steiermark II, die Dolphins aus Wien verlieren auch ihr zweites Match an diesem Spieltag gegen die Flink Stones II mit 29:61 und Oberösterreich rollt auch beim zweiten Spiel gegen die Flink Stones I mit 40:98 als Verlierer vom Court.

Weiter geht es bereits in zwei Wochen am 27.11. in der Steiermark mit der vierten Meisterschaftsrunde.

Weiterlesen...
 

Bulls bleiben weiter ungeschlagen

E-Mail Drucken PDF

Mit komplettem Kader ging es in der 2. Runde der ÖSTM in Frohnleiten gegen die Flink Stones 1 und 2. Mit zwei deutlichen Siegen – 94:46 gegen die Stones 1 Ali Faisal Naqqash war im zweiten Spiel treffsicher von der Freiwurfliniesowie einem 82:22 gegen die Stones 2 – demonstrierten die Interwetten/Coloplast Sitting Bulls ihre Dominanz im österreichischen Rollstuhlbasketball.
Pardubice feierte zwei deutliche Siege gegen die Stones 2 (102:43) und Wien (99:39). Die Dolphins aus Wien müssen derweil weiter auf einen Sieg in der aktuellen Saison warten, da sie auch gegen die Stones 1 (81:42) unterlagen. Die Rebound Warriors aus Oberösterreich setzten spielfrei aus.

Weiterlesen...
 
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

News

Facebook Image
Banner
Banner

Tabelle Meisterschaft

Team
Points
1 Sitting Bulls 24
2 Flink Stones I 18
3 WBS Pardubice 14
4 Flink Stones II 6
5 Rebound Warriors 6
6 ABSV LoFric Dolphins Wien 2